PATIENTENENGAGEMENT

admedicum: Experten für Patientenbeteiligung im Gesundheitswesen

Patientenorientierte Lösungen

admedicum
Was ist Patientenengagement?

Patientenbeteiligung ist der Prozess des Aufbaus von Kapazitäten bei Patienten und den sie betreuenden Organisationen, Familien, Pflegekräften sowie Leistungserbringern im Gesundheitswesen, um die aktive Beteiligung der Patienten an ihrer eigenen Versorgung zu erleichtern und zu unterstützen, um die Sicherheit, Qualität und Personenzentrierung der Gesundheitsversorgung zu verbessern.

Quelle:
Technische Reihe über sicherere Primärversorgung. Genf: Weltgesundheitsorganisation; 2016.

UNSER ANSATZ

Unser einzigartiger Ansatz für das Engagement von Patienten im Gesundheitswesen

Alle admedicum Partner haben entweder langjährige Erfahrung in der Pharma- und Biotech-Industrie, in der Arbeit mit Patientenorganisationen oder als Teil einer Patientenorganisation, oder in beiden Fällen.

  • ^Wir haben einen soliden Rahmen für die Zusammenarbeit geschaffen und arbeiten mit unabhängigen Beratern und Fachgruppen in der EU und den USA zusammen, um unser Fachwissen und unsere Reichweite zu erweitern.
  • ^Unsere dauerhaften Verbindungen zu einer Vielzahl von Patientengruppen, wichtigen europäischen Verbänden und Meinungsführern (Key Opinion Leaders, KOLs) unterstreichen unser Engagement für den Aufbau sinnvoller Beziehungen innerhalb der Gesundheitsgemeinschaft.
  • ^Unser differenziertes Verständnis von Patienteninteraktionen unterstreicht unsere Glaubwürdigkeit und Vertrauenswürdigkeit, die durch starke Referenzen und eine Geschichte zuverlässigen Engagements unterstützt wird.
  • ^Wir verfügen über ein umfassendes Verständnis der europäischen Regulierungslandschaft und der HTA-Kriterien (Health Technology Assessment) in Bezug auf patientenbezogene Ergebnisdaten (PRO), Lebensqualitätsbeurteilungen und Real-World-Evidenz und sind somit in der Lage, diese komplexen Bereiche mit Fingerspitzengefühl zu navigieren.
  • ^Mit strategisch günstig gelegenen Büros in Köln, Paris, Amsterdam und Barcelona sind wir nicht nur europaweit präsent, sondern auch tief in den lokalen, nationalen und EU-Gesundheitssystemen verwurzelt.

Auf unserem Weg zur Patientenbeteiligung geht es nicht nur um Strategien und Ergebnisse, sondern auch darum, Wege zu finden, die die Stimmen der Patienten in den Mittelpunkt von Innovationen im Gesundheitswesen und politischen Entscheidungen stellen.

admedicum

PATIENTENENGAGEMENT

Maßgeschneiderte Lösungen zur Patientenbindung

 

Die folgenden Konzepte werden als Beispiele vorgestellt, um unsere gemeinsame Reise zu inspirieren. Für einen maßgeschneiderten Ansatz, der genau auf Ihre einzigartigen Herausforderungen und Ziele eingeht, laden wir Sie ein, einen Dialog mit uns zu beginnen.

Unser Engagement besteht darin, Strategien und Dienstleistungen für die Patienteneinbindung zu entwickeln, die genau auf Ihre spezifischen Ziele abgestimmt sind, um wertorientierte Ergebnisse zu erzielen, bei denen die Würde des Patienten bei jedem Schritt respektiert und berücksichtigt wird.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um eine patientenzentrierte Strategie zu entwickeln, die Ihre Vision und unser gemeinsames Engagement für wirkungsvolle Lösungen im Gesundheitswesen widerspiegelt. Unsere maßgeschneiderten Angebote zur Patienteneinbindung werden mit Präzision, Effizienz und großem Respekt vor den Prinzipien entwickelt, die die Stimmen und Erfahrungen der Patienten würdigen.

 

    Roadmap-Workshops zum Patientenengagement

    In unseren Workshops, in denen wir unsere Kunden bei der strategischen Erstellung von Fahrplänen für die Patienteneinbindung begleiten, werden die effektivsten Strategien ermittelt, die auf den individuellen Kontext des jeweiligen Kunden zugeschnitten sind.

    Diese von unseren Experten geleiteten Sitzungen gipfeln in einem umfassenden Aktionsplan, der detailliert und nach Prioritäten geordnet ist.

    Dieser Plan umfasst Messgrößen für die Patientenbeteiligung, wobei die Auswirkungen gegen die Feinheiten der Ausführung, die Zeitpläne, die Ressourcen und die damit verbundenen Kosten abgewogen werden, um einen Weg nach vorn zu gewährleisten, der sowohl wirkungsvoll als auch auf Ihre Unternehmensziele abgestimmt ist.

    Fallstudie zum PE Roadmap Workshop lesen

    Patientenengagement in klinischen Studien

    Unser Ansatz zur Patientenrekrutierung geht über die traditionellen Methoden hinaus und bietet maßgeschneiderte Strategien, die auf Ihre spezifischen Anforderungen abgestimmt sind. Wir nutzen digitale Innovationen, um den Rekrutierungsprozess zu optimieren, und leiten potenzielle Teilnehmer durch ein intelligent gestaltetes Online-System. Dieses System umfasst eine spezielle Landing Page, die nicht nur aufklärt, sondern auch eine Vorauswahl an Personen trifft und geeignete Kandidaten effizient an die Standorte für klinische Studien weiterleitet, um weitere Informationen zur Teilnahme zu erhalten. Mehr erfahren

    Es ist von entscheidender Bedeutung, das Ökosystem der demografischen Zielgruppe Ihrer Studie zu verstehen. Unser umfassender Service zur Kartierung der Patientenlandschaft setzt eine Mischung aus qualitativen Interviews, gezielter Erkundung sozialer Medien und eingehender Analyse krankheitsspezifischer Patientenorganisationen ein.

    Lesen Sie die Mapping-Fallstudie

    Patient Pathways Forschung

    Patienteneinblicke und unerfüllte Bedürfnisse aufdecken

    Unser Patient Pathways Research Service soll einen tiefen Einblick in die Erfahrungen und Herausforderungen geben, mit denen Patienten innerhalb des Gesundheitssystems konfrontiert sind.

    Durch die Entwicklung maßgeschneiderter Interviewleitfäden, die Durchführung umfassender qualitativer Interviews und die Erstellung aufschlussreicher Berichte decken wir die Feinheiten des Patientenlebens auf.

    Dieser Prozess zeigt nicht nur die bestehenden Pfade auf, sondern identifiziert auch die Lücken und unerfüllten Bedürfnisse in der Patientenversorgung, was unseren Kunden unschätzbare Einblicke bietet. Durch diese sorgfältige Forschung wollen wir den Akteuren des Gesundheitswesens das Wissen an die Hand geben, mit dem sie die Patientenerfahrungen und -ergebnisse effektiv verbessern können.

    Gemeinsame Erarbeitung von Ideen für Real World Evidence (RWE) durch Einbeziehung mehrerer Interessengruppen

    Auf der Suche nach aussagekräftigen und umsetzbaren Erkenntnissen aus der realen Welt (Real-World Evidence, RWE) organisiert admedicum Co-Creation-Sitzungen mit verschiedenen Interessengruppen, die als fruchtbarer Boden für die Entwicklung innovativer RWE-Ideen dienen.

    Diese Sitzungen, die von unseren erfahrenen Experten sorgfältig geleitet und moderiert werden, vereinen eine Vielzahl von Stimmen, darunter Fachleute aus dem Gesundheitswesen, Angehörige anderer Heilberufe und Patientenexperten. Gemeinsam stellen wir den Status quo in Frage, identifizieren Lücken in den vorhandenen Daten und überlegen uns Möglichkeiten für neue klinische und gesundheitsökonomische Erkenntnisse.

    Dieser kollaborative Ansatz bereichert nicht nur das Spektrum der RWE-Ideen, sondern stellt auch sicher, dass die abgeleiteten Erkenntnisse tief in der realen Welt verwurzelt sind und die tatsächlichen Erfahrungen und Ergebnisse der Patienten widerspiegeln.

    Das Ergebnis dieser Sitzungen ist eine solide Sammlung von RWE-Ideen, die zur internen Entscheidungsfindung herangezogen werden können. 

    Lesen Sie die Fallstudie

    Entwurf einer klinischen Studie und Rekrutierungsstrategie

    Indem wir die Erkenntnisse der Patienten von Anfang an einbeziehen, stellen wir sicher, dass die Studie auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt ist, was das Engagement und die Effizienz erhöht.

    Die wichtigsten Schritte sind:

    • Frühzeitige Einbeziehung von Patientenvertretern, um sicherzustellen, dass das Studiendesign den tatsächlichen Bedürfnissen der Patienten entspricht.
    • Mitgestaltung von Rekrutierungsmaterialien und einer speziellen Landing Page für ein effektives Pre-Screening und die Weiterleitung der Teilnehmer zu den Studienzentren.
    • Durchführung gemeinsamer Sitzungen mit den Kunden zur Verfeinerung der Strategien auf der Grundlage des Patientenfeedbacks, um die Abstimmung mit allen Interessengruppen sicherzustellen.

    Das Ergebnis ist ein gestraffter, patientenzentrierter Studienprozess, der die Ressourcenzuweisung optimiert, die Integrität des Zeitplans aufrechterhält und die Zufriedenheit der Teilnehmer verbessert. 

    Lesen Sie die Fallstudie

    Patientenbeiräte

    admedicum ist spezialisiert auf die Gründung, Organisation und Moderation von Patientenbeiräten auf nationaler und internationaler Ebene. In diesen Gremien kommen hochkarätige Patientenexperten zusammen, um wertvolle Einblicke in die Produktentwicklungspläne des Kunden zu geben. Ein Hauptaugenmerk dieser Diskussionen liegt oft auf der Durchführung von Patienten-Relevanzprüfungen, um HTA-relevantes Feedback zu sammeln, das als wichtiges Element für die interne Entscheidungsfindung dient.

    Durch diese Gremien erhalten die Kunden ein tieferes Verständnis der Patientenperspektive und können so Strategien verfeinern und die Ergebnisse der Produktentwicklung verbessern. Der kooperative Charakter dieser Sitzungen stellt sicher, dass die Empfehlungen nicht nur aufschlussreich, sondern auch umsetzbar sind und direkt zur Optimierung von Gesundheitslösungen aus einer patientenorientierten Sichtweise beitragen.

    Lesen Sie die Fallstudie

    Programme zur Unterstützung von Patienten

    Unsere Patientenunterstützungsprogramme (PSP) werden in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickelt. Sie sollen den Patienten und ihren Familien greifbare Vorteile bringen und gleichzeitig die Ziele unserer Kunden erfüllen. Durch die Zusammenarbeit mit führenden Patientenexperten auf nationaler und internationaler Ebene stellen wir sicher, dass diese Programme patientenorientiert sind und auf die tatsächlichen Bedürfnisse und Präferenzen derer eingehen, denen sie dienen sollen.

    Zu den Hauptthemen, die in den PSPs häufig untersucht werden, gehört die Durchführung von patientenrelevanten Überprüfungen der Entwicklungspläne unserer Kunden. Dieser Ansatz optimiert die Sammlung von HTA-relevantem Feedback und dient als wichtige Grundlage für eine fundierte interne Entscheidungsfindung. Mit diesen Initiativen wollen wir die Kluft zwischen den Bedürfnissen der Patienten und den Lösungen für das Gesundheitswesen überbrücken und so ein für alle Beteiligten vorteilhaftes Ergebnis sicherstellen.

    Marktforschung, Unterstützung beim medizinischen Schreiben und der Erstellung von Whitepapers

    Was auch immer Sie benötigen, admedicum bietet Ihnen Business Intelligence für das Patientenengagement, Reporting und die Erstellung wissenschaftlicher Publikationen, die einen positiven Einfluss auf die Patienten haben.

    Lesen Sie ein Beispiel für eine Whitepaper  das wir gemeinsam mit SMA Europa und führenden SMA-Experten.

    Lesen Sie die Fallstudie

    DAS TEAM

    Treffen Sie die Spezialisten für Patientenbindung

    Dr. Andreas L.G. Reimann

    Geschäftsführender Partner & Mitbegründer

    Philipp von Gallwitz

    Geschäftsführender Partner & Mitbegründer

    Dr. Roger Legtenberg

    Senior Partner & Miteigentümer

    Ulrike Nowak

    Direktorin für Patientenengagement und Leiterin der operativen Abteilung

    Christian Hoenig

    Direktor Patienten-Engagement

    Dr. Meike Neukirchen

    Managerin für internationales Patientenengagement

    Robert Pleticha

    Internationaler Senior Patient Engagement Manager & Leiter admedicum Spanien

    Dr. Vera Vennedey

    Managerin für internationales Patientenengagement

    Aileen Singhof, M.A.

    Content Manager & Berater für Patientenbindung

    Dr. Andreas L.G. Reimann

    Geschäftsführender Partner & Mitbegründer

    Philipp von Gallwitz

    Geschäftsführender Partner & Mitbegründer

    Dr. Roger Legtenberg

    Senior Partner & Miteigentümer

    Ulrike Nowak

    Direktorin für Patientenengagement und Leiterin der operativen Abteilung

    Christian Hoenig

    Direktor Patienten-Engagement

    Dr. Meike Neukirchen

    Managerin für internationales Patientenengagement

    Robert Pleticha

    Internationaler Senior Patient Engagement Manager & Leiter admedicum Spanien

    Dr. Vera Vennedey

    Managerin für internationales Patientenengagement

    Aileen Singhof, M.A.

    Content Manager & Berater für Patientenbindung

    WO WIR HINGEHÖREN

    Mehrwerte für Patienten und Unternehmen

    Klicken Sie auf die Pfeile, um jeden Abschnitt für weitere Informationen zu erweitern

    Die Bedürfnisse der Patienten verstehen&#039
    • Patienten als dritte Komponente der TRIPLE-P-Marktbewertung neben Kostenträgern und Ärzten: Interviews mit Patienten und Angehörigen, Patientenvertretern und Patienten-Influencern/Disease Champions (Kostenträger und Ärzte mit renommierten Partnern)
    • Analysen der sozialen Medien
    • Beschreibung von Patientenreisen auf der Grundlage von Patientenwissen
    • Erhebungen (offline, online) über den ungedeckten Bedarf der Patienten an der Entwicklung von Mehrwertdiensten
    • Fokusgruppen zur Verbesserung der Kommunikationsansätze: Interviews mit Patienten oder Angehörigen zur Vertiefung des Verständnisses von Patientenpfaden, Berührungspunkten und Schmerzpunkten
    • Mystery Calls bei Patienten-Hotlines zur Bewertung der Informationsqualität
    • Analysen der sozialen Medien
    • Beschreibung von Patientenreisen auf der Grundlage von Patientenkenntnissen

     

    Auf Patienten ausgerichtete Produkte und Dienstleistungen
    • Experteninterviews und Beratung zu Zielproduktprofilen
    • Gebrauchstauglichkeitstests für medizinische Produkte und Dienstleistungen
    • Vorbereitung und Verwaltung des Patientenzugangs
    • Patientenzentrierte Kritik an HTA-Dossiers
    • Publikationsmanagement von patientenrelevanter klinischer oder Public-Health-Forschung
    • Unterstützung der patientenorientierten Entwicklung von ausgewählten innovativen digitalen Lösungen
    • Konzeption und Durchführung von Patientenregistern
    • Konforme strategische Kommunikation
    • Ko-Kreation und Umsetzung von Mehrwertdiensten
    • Krankheitsspezifische gezielte Patienteninformationen
    • Schaffung und Umsetzung von Dialogforen und Kommunikationsplattformen für Patienten und Industrie (z. B. Patientenbeiräte)
    • Katalysator für die Konzeption und die Entwicklung von Patientenberichten (Patient-Reported Outcomes)
    • Einbeziehung von Patienten in klinische Studien (Planung, Rekrutierung, Berichterstattung)
    • Mehrwertdienste / Patientenunterstützungsprogramme
    • Angebote jenseits der Pille
    • Konzeption und Durchführung von Patientenregistern
    • Konzeptionierung und Umsetzung innovativer Pflegekonzepte

     

    Management des Patientenengagements
    • Engagementplanung für das Verständnis der Patientenreise
    • Kartierung der Interessenvertreter der Patienten
    • Interviews mit Patienten-Experten
    • Systematische Stakeholder-Kommunikation
    • Interne Organisation der Abteilung für Patientenangelegenheiten
    • Erleichterung der Zusammenarbeit mit Patientenorganisationen und Patientenvertretern/Krankheitsverfechtern
    • Konforme, effektive und transparente strategische Kommunikation
    • Ko-Kreation und Umsetzung von Mehrwertdiensten
    • Krankheitsspezifische gezielte Patienteninformationen
    • Schaffung und Umsetzung von Dialogforen und Kommunikationsplattformen für Patienten und Industrie (z. B. Patientenbeiräte)
    • Konzeption und Erstellung von Inhalten für patientenorientierte Websites
    • Stakeholder-Mapping zur Verbesserung des Patientenzugangs
    • Erleichterung der Zusammenarbeit mit Patientenorganisationen und Patientenvertretern/Krankheitsverfechtern

     

    Forschung / Vermögensbewertung Entwicklung und Marktzugang

    Kommerzialisierung

    WordPress-Lightbox-Plugin